Feuerwehrkapelle Stetten a.k.M. - Modernes Orchester auf dem kleinen Heuberg Feuerwehrkapelle 1806 e.V. Stetten am kalten Markt - Modernes Orchester auf dem kleinen Heuberg

DIRIGENT

Joachim Wagner



Joachim Wagner,
geboren am 3. Juli 1967, wohnhaft in Albstadt-Tailfingen.
Freischaffender Musiker und Dirigent, selbständiger Musiklehrer für Blechblasinstrumente.

Seit seinem 10. Lebensjahr spielt die Musik eine große Rolle im Leben von Joachim Wagner. Angefangen mit Akkordeonunterricht an der Städt. Musikschule in Tailfingen und dem ersten Posaunenunterricht im heimischen Musikverein, zieht sich die Musik wie ein roter Faden durch seine Vita.

Von 1986 – 1989 war er Zeitsoldat im Militärmusikdienst der Bundeswehr. Seine fundierte musikalische Ausbildung im Hauptfach Posaune durch Prof. Walter (Hochschule für Musik in Detmold) und Prof. Heinz Kricke (Hochschule für Musik in Dortmund), sowie den Nebenfächern Musiktheorie und Klavier erhielt er im Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in Hilden bei Düsseldorf. Als Musikunteroffizier trat er als 1. Posaunist im Luftwaffenmusikkorps II in Karlsruhe seinen Dienst an.

Wagners Offenheit für alle Stilarten der Musik zeigt sich von Beginn an. Er spielt als Posaunist in verschiedenen Musikformationen, wie Sinfonischen Blasorchestern, Big-Bands, Sinfonieorchestern, Blechbläserensembles und volkstümlichen Besetzungen.
Mit dem Blick über den Tellerrand, engagiert er sich auch in überregionalen Auswahlorchestern.

Von 1996 – 1999 war er Soloposaunist der Brass Band Oberschwaben Allgäu mit Konzerten im In- und Ausland, sowie Teilnahmen an Internationalen Brassbandwett-bewerben, wie z.B. den 20th European Brass Band Championchips 1997 im Barbican Centre in London, den 21. Europäischen Brass Band Meisterschaften 1998 in Kerkrade/Holland und den 22. Europäischen Brass Band Meisterschaften 1999 in München.

Inzwischen stand Wagner mit namhaften nationalen und internationalen Solisten auf der Bühne, u.a. mit Steven Mead, Markus Theinert, Branimir Slokar und Ernst Hutter.

Die Arbeit mit jungen Musikern bereitet Wagner seit jeher Freude.
Seit 1996 ist er selbständiger Musiklehrer für Blechblasinstrumente. Hier gibt er seine Erfahrungen an die jüngere Generation von Blasmusikern weiter.

Den Kontakt zur heimischen Blasmusikszene hält er weiter aufrecht. Seit 1999 ist er neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Musiklehrer auch als Dirigent tätig und engagiert sich im Blasmusikkreisverband für die Bläserjugend.
Von 2000 – 2006 war er Kreisverbandsjugendleiter im Kreisverband Zollernalb und konnte dort persönliche Akzente setzen.

Von 2001 – 2003 absolvierte er den berufsbegleitenden Lehrgang / bzw. das Nebenfachstudium „Leitung von Blasorchestern“ an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen bei Prof. Felix Hauswirth. Daneben genießt er Privatunterricht in den Fächern Dirigieren und Interpretation bei Jochen Wehner (Dozent an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und ehemals Chef-Dirigent des Rundfunk-Blasorchesters Leipzig).

Den Focus seines musikalischen Schaffens richtet Wagner nun auf das Dirigieren. Seine Vorliebe gilt der Orchestermusik, im speziellen der Sinfonischen Blasmusik. Hier sieht Wagner seine kommenden Herausforderungen, denen er sich zielstrebig stellen möchte.